Käfer im System

In der vergangenen Woche war ich wieder mal sehr verunsichert. Oft habe ich das Wort „System“ gehört. Das „System“, in dem wir leben oder auch nicht. Was ist das? Wenn ich ausbrechen wollte, könnte ich? Aber warum sollte ich das wollen? Ich musste mich neu positionieren. Dabei kam mir die Geschichte vom Käfer in den Sinn. Ein Stilmix aus Wilhelm Busch und Ramonas Ideen und Reimen. Ähnlichkeiten zu real existierenden Personen und Phänomenen sind – selbstverständlich – rein zufällig…

Ein Käfer krabbelt im System
Er ist furchtbar unbequem
Weil überall dort wo er krabbelt 
Sichtbar das System auch wackelt
Er tritt auf eine Leiterbahn
Im Programm kommt Schluckauf an
Der Bediener stöhnt: „Oh Mann!
Dass nie was funktionieren kann!
Ich will mein ganz normales Leben
Es muss hier einen Schuld’gen geben!

Runterfahrn hilft auch nicht mehr.
Hier muss ne bessre Lösung her!
Ich hab schon zigmal neu gebootet!
Vielleicht der Quellcode? Er vermutet:
Der Programmierer ist der Schuft.“
Mit Ärger er die Hotline ruft.

Der fleiß’ge Meister-Programmierer
sucht eifrig den Systemverwirrer
Zwischen all den Nullen und Einsen
Muss sich doch bald der Grund erweisen
Er sagt sich: „Mist, es ist verhext!
Kein Fehlerchen im Quellentext!“
Das Objekt ihn sehr verwirrt
Weil es ein Eigenleben führt.

Der Fachmann schreit: „Was geht hier ab?
Hier gibt es doch nen fetten Bug!“
Der Käfer im Gehäus dies hört
Was ihm Erleichterung beschert
Er denkt: „Nach all den dunklen Stunden 
Haben sie mich fast gefunden!
Ach das wäre wunderschön.
Bald wieder mal die Blumen sehn!“
Und als er vor Freude hüpft
Ne Sanduhr auf dem Bildschirm blitzt

Der Käfer im Gehäus dies hört, was ihm Erleichterung beschert

Der Programmierer ärgert sich
Er brüllt: “ Du Bug, dich kriege ich!“
Darauf der Käfer flucht und schmollt:
„Verdammt! Ich bin hier nicht gewollt!“
Als er sich durch ein Löchlein quetscht 
Das System schon wieder crashed

Der Ingenieur mit viel Routine
Prüft noch schnell die Hauptplatine
Den Krabbler kann er nicht mehr sehn
Zu tief steckt der schon im System
Der Käfer will von den Experten
lieber nicht gefunden werden.
Der Programmierer muss gestehn:
„Kein Fehler im Betriebssystem!“

Die Anwender sagen: „Das kann nicht sein!“
Das bildet sich der Typ bloß ein!
Sie sagen! Vorsicht! Dieser Nerd
ist in Wahrheit gar nichts wert!
Ein größrer Plan dahinter steckt!
Das Programm, das wird gehackt!
Da muss mal ein Experte ran!
Jemand, der das wirklich kann!“

Einer der den Code nicht kennt
Energisch auf die Bühne rennt
Mit dem Mikro in der Hand
Löscht er den Gesellschaftsbrand
Verspricht, er wird die Lücke finden
Durch die die Infos hier verschwinden
Doch auch er entdeckt sie nicht
Weil der Käfer ihm entwischt

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Kaefer-im-System_tot2-1024x681.jpg
Doch auch er entdeckt sie nicht, weil der Käfer ihm entwischt

Er bloggt: „Den Fehler gab es nie!
Das ist Verschwörungstheorie!
Der Typ ist gar kein Fach-Experte!
Er ist ein düsterer Gefährte!
Beweise sichern diese Spur:
Er treibt Computerdiktatur!
Denn schon als er den Quelltext schrieb
Nur Böses ihn im Innern trieb
Ich bin der Kenner hier im Kreis! 
Glaubt bloß nicht dem der’s wirklich weiß!“

Der Programmierer unterdessen
Hält runterfahr’n für angemessen
Einen Bauteil-Austausch wagen
Dann einen Neustart nach Montagen
So wird’s System neu aufgebaut
Nur blöd, dass es ihm keiner glaubt

Und der Experte demonstriert
Weil sein System nicht funktioniert
Endlich den Schuldigen gefunden
Der alle ans System gebunden
User schreien mit ihm mit
Der Masterplan ist großer Shit!

So streiten sie sich um die Lösung
Im Programm riecht’s nach Verwesung
Der Käfer im Gehäuse stirbt
Mit dem System, das ihn verbirgt
Fakenews und Infos explodiern
Anwender warten vor dem Schirm
Alles nur weil in der Tat
Ein Käfer sich verlaufen hat

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Kaefer-im-System_tot3-1024x681.jpg
Alles nur weil in der Tat ein Käfer sich verlaufen hat

Wir verhalten uns wie Gott 
Wir produzieren so viel Schrott
Preisen sogar das noch an
Was der Mensch nicht wissen kann
Nehmen, was in diesem Wahn
Menschen wirklich helfen kann

Experten und auch Programmierer
Sind hier beide die Verlierer
Gewinnen kann wer hilft und liebt
Bis es ein Krisenende gibt
Gewinnen kann, wer sinnvoll lebt
Bis er selbst am Ende steht
Gewinnen kann, wer Hoffnung hat
In dem System das zischt und knackt

Manches, das wir nicht verstehn
Ist wie der Käfer im System
Es gibt gar keinen Schuld’gen hier
Nur ein verirrtes Krabbeltier
Das man vereint besiegen kann
vorausgesetzt, wir packen’s an

(c) Ramona Eibach, www.funkelflocke.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.