Lebewohl

In diesem Gedicht sage ich bewusst „Lebewohl“, weil ich „Tschüss“ oberflächlich finde und „Auf Wiedersehen“ unpassend, weil ich mir ein Wiedersehen gar nicht wünsche.

Ich bin in den letzten Tagen fast in einer Textflut ertrunken, die aus meinem Inneren kam. So viel aufzuschreiben, dass keine Zeit zum Bloggen blieb. Ich habe jetzt angefangen, die Rohstoffe zu verarbeiten und zu zumutbaren Texten zu formen. Das meiste ist Lyrik. Ich brauche sie immer dann, wenn etwas so groß ist, dass es die Form des Artikels sprengen würde. Würde ich einen Artikel verfassen, müsste ich viel zu viel von dem verstehen, was ich schreibe. Was ich verstehe: Gedanken und Lebensabschnitte sind irgendwann beendet. Auch wenn nicht alles in den Verstand passt, hilft es, ihnen „Lebewohl“ zu sagen. Der Abschied ist unvermeidlicher Startpunkt einer jeden Reise.

Spuren können verblassen, aber der Weg bleibt im Herzen.

Lebewohl

Lebe wohl
Das wünsch ich dir
Lass Angst und Groll
Ziehn mit dir

Lebe wohl
Ich hoff, dass dir die Zeit
Die du gestohln
Zum Leben bleibt

Ich lass heut los
Und springe ab
Die Welt ist groß
Die Zeit ist knapp

Warum fühle ich mich so mies
beim Schritt in die neue Zeit
Ich lass nur los, was mich nicht losließ
Ich bin bereit, ich bin befreit

Ich sag statt tschüss
Heut: „Lebewohl“
Das meine ich süß
Und liebevoll

Ich wünsch dir zum Abschied:
Werde frei
Das alte Lied
Ist jetzt vorbei

Ich lass dich ziehn
Von ganzem Herzen
Du darfst jetzt gehn
Trotz Abschiedsschmerzen

Er braucht Mut
Der Weg über Trümmer
Mach‘s gut
Mach’s nicht schlimmer

Ich trag dir nichts nach
Trag selbst deine Last
Auch wenn sie dir oft im Magen lag
Es tut mir leid, du hast viel verpasst

Sei gesegnet! Ich bin dir dankbar
Ich habe den Weg ins Leben genommen
Auch wenn es oft nicht einfach war
Lass es gut sein, ich bin angekommen.

Ich bin jetzt da
Wo ich sein soll
Es ist gut, was zwischen uns war
Ich sag dir von Herzen: „Lebewohl“.

(c) Ramona Eibach, www.funkelflocke.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.